Beiträge

Unten am Thuner See war alles noch grau in grau, kein Schnee…dann Richtung Diemtigtal, kaum etwas höher, schon schön verschneit, aber noch nebelig…nach gemütlichem – und einmal nicht so anstrengendem Anstieg – gings langsam höher, durch nebelverhangene, schön verschneite Wälder und Wiesen…irgendwann war die Nebeldecke unter uns und schönster blauer Himmel und die Sonne über uns…mit Blick auf unser Ziel, das Cheibehorn(Gurbsgrat), spurten wir bergauf …in leichtestem Schnee…schon voll Vorfreude auf die pulvrige Abfahrt. Oben angekommen…nach einigen mühsamen Spitzkehren…ein Rundblick an dem man sich erstmal nicht sattsehen konnte…die beeindruckende Herrlichkeit der Berge…und dann die lange Abfahrt in schönstem Pulver…ein Skitourentag an dem alles gepasst hat…bergauf gut gespurt vom“ Bergführer meines Vertrauens“, der auch bergab ein super Gespür für die schönsten Hänge hat…einfach wieder ein großartiges Skitourenerlebnis ☀❄🏔

R.Jost