Beiträge

Familienausflug auf das Weissmies

Lieber spät als gar nie. Nach diesem Motto haben wir von unseren beiden Erwachsenen Kinder eine begleitete Bergtour auf einen 4000-er erhalten. Wir entschieden uns für die Besteigung des Weissmies. Auf Empfehlung unseres Bergführer Carlo Burgener übernachteten wir im Hotel Alpha in Saas Grund und nicht in der SAC-Hütte Weissmies. So besammelten wir uns bei traumhaften Sommerwetter bei der Talstation um 7.30h. Nach einer ersten Instruktion und „Materialausgabe“ ging’s mit der Gondel hoch auf das Hohsaas.

Kurz darauf schnallten wir uns die Steigeisen an. Die beiden Bergführer (Carlo und Stefan) teilten unsere Familie sowie ein weiterer Weissmiesbesteiger in zwei Seilschaften auf – die „älteren“ und die „jungen sportlicheren“. Der Aufstieg in dieser fantastischen Berg- und Gletscherlandschaft beeindruckte uns alle sehr. In Anbetracht dieser Bergwelt hielten sich die Strapazen in Grenzen und der gesamte Aufstieg konnte so richtig genossen werden. Oben angelangt lächelten uns die „sportliche Seilschaft“ freudig zu. Der Rundblick mit Erklärung der vielen 4000-er durch die beiden Bergführer (18 sollen es sein) war der Lohn für die vielen Schweisstropfen.

Nach einer kleinen Verpflegung, welche besonders gut auf über 4000m schmeckt, stiegen wir mit neuen Kräften und voller Konzentration wieder ab und kamen nach ca. 2 Std. auf dem Hohsaas ziemlich ausgepumpt an. Auf der Sonnenterasse des Kreuzboden stiessen wir auf diesen unvergesslichen Event an. Vor der Heimreise gönnten sich die „Üsserschwiizer“ bei sommerlichen Temperaturen noch ein feines Walliser Fondue.

Lieber Carlo und Stefan, nochmals ganz herzlichen Dank für die tolle und sichere Führung auf das Weissmies.